Fortschr Röntgenstr 2019; 191(04): 347-348
DOI: 10.1055/a-0863-9063
Nachruf
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Zum Tode von Werner Wenz – aufrecht, zugewandt und in großer Würde

Further Information

Publication History

Publication Date:
21 March 2019 (online)

Am 9. Februar 2019 ist Prof. Dr. med. Werner Wenz zuhause im Kreis seiner Familie im Alter von 92 Jahren eingeschlafen. Am 18. März 1926 wurde Werner Wenz in Limburg an der Lahn geboren. Sein Einstieg in die Medizin war durch die letzten beiden Kriegsjahre gekennzeichnet, vom Studium in Gießen wurde er zu Arbeitsdienst und Luftwaffe eingezogen. Nach Kriegsgefangenschaft und Internierung in Frankreich konnte er an der Universität Mainz 1947 sein Studium wieder aufnehmen und dieses 1951 mit Staatsexamen und Promotion abschließen. 1952 zog er aus dem damaligen Nachkriegs-Deutschland an die Universität Zürich, um bei Prof. von Meyenburg die Grundlagen der Pathologie zu erlernen.