Fortschr Röntgenstr 2019; 191(10): 896-897
DOI: 10.1055/a-0872-2883
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

M. Crohn: MRT-basierte Klassifikation

Further Information

Publication History

Publication Date:
19 September 2019 (online)

Die MR-Enterokolonografie ist die genaueste Methode zur Beurteilung der Entzündungsaktivität in Dünn- und Dickdarm bei Patienten mit M. Crohn. Doch die derzeit existierenden MRT-basierten Bewertungssysteme MaRIA (MR index of activity) und CDAS (Crohn-disease-acticvity-score) haben einige Nachteile. An der Universität von Tokio haben Kitazume et al. deshalb eine rein visuelle MR-Enterokolonografie-basierte 5-Punkte-Klassifikation entwickelt.