Fortschr Röntgenstr 2019; 191(10): 898-899
DOI: 10.1055/a-0872-3841
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

MRT mit mDixon-Sequenz als Prädiktor für abnorme Knochendichte und Osteoporose

Further Information

Publication History

Publication Date:
19 September 2019 (online)

Der Fettgehalt des Knochenmarks und die Knochenmasse sind 2 wichtige Biomarker für Osteoporose. Die Quantifizierung des Fettgehalts mit der MRT ist ein neuer nichtinvasiver Ansatz ohne Strahlenbelastung. Die modifizierte Dixon-basierte Fettquantifizierung hat dabei eine hohe Qualität gezeigt. Die Arbeitsgruppe untersuchte den Voraussagewert des so ermittelten Fettgehalts des vertebralen Knochenmarks für abnorme Knochendichte und Osteoporose.