Orthopädie und Unfallchirurgie up2date 2020; 15(04): 308-312
DOI: 10.1055/a-0925-1892
SOP / Arbeitsablauf

SOP Mittelhandfrakturen

Wibke Moll

Einleitung

Frakturen der Mittelhandknochen zählen zu den häufigsten Frakturen an der oberen Extremität und treten meist im Alter zwischen 11 und 45 Jahren auf. Ursächlich ist häufig ein Sturz auf die Hand oder ein Faustschlag.

Stabile, nicht dislozierte Frakturen können konservativ therapiert und frühfunktionell nachbehandelt werden, während instabile, dislozierte Frakturen operativ versorgt werden sollten. Das oberste Ziel der Behandlung dieser Frakturen ist die Wiederherstellung der komplexen Greiffunktion der Hand unter Berücksichtigung des vorliegenden Patientenprofils [3].



Publication History

Publication Date:
04 August 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York