Akt Rheumatol 2019; 44(05): 302
DOI: 10.1055/a-0955-1904
Für Sie notiert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Juvenile idiopathische Arthritis: neues Modell zur Vorhersage von Therapieversagern

Contributor(s):
Marisa Kurz
Further Information

Publication History

Publication Date:
15 October 2019 (online)

Der Verlauf einer juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA) und deren Ansprechen auf eine konventionelle Therapie sind schwer vorherzusagen. Kinder mit hohem Rückfallrisiko unter Standardtherapie könnten von einer initialen Therapie mit Biologicals und dreifachen DMARDs (disease-modifying antirheumatic drugs) profitieren. Eine aktuelle Studie stellt ein neues Prädiktions-Modell für Therapieversager vor.