Journal Club AINS 2020; 09(03): 185-195
DOI: 10.1055/a-0984-4260
Leitlinien in der Praxis

Die Britische Leitlinie für ambulantes Operieren 2019

Ambulantes Operieren – ambulante Anästhesie
Volker Gebhardt
,
Jörg Karst
,
Marc Schmittner

Die neue Leitlinie für ambulantes Operieren der Britischen Gesellschaften für Anästhesiologie (Association of Anaesthetists) und ambulantes Operieren (British Association of Day Surgery) stellt sich den Herausforderungen an die ambulant-operative Versorgung im neuen Jahrzehnt. Die qualitativ hochwertige, effizient organisierte Versorgung durch gut geschultes Personal ist die Antwort auf die steigende Anzahl zunehmend komplexer Eingriffe, die immer öfter auch an vorerkrankten Patienten ambulant durchgeführt werden.

Kernaussagen
  • Eine sorgfältige präoperative Evaluation und Vorbereitung des Patienten sowie ein protokollgestütztes Entlassungsmanagement sind essenziell für ein sicheres und erfolgreiches ambulantes Operieren.

  • Die Eignung des Patienten für einen Eingriff sollte mehr an seinem funktionellen physischen Zustand als anhand seines ASA-Status definiert werden.

  • Fast alle operativen Eingriffe bei Kindern und Erwachsenen können ambulant durchgeführt werden.

  • Jedes ambulante OP-Zentrum sollte eine medizinische Leitung haben, die für die Entwicklung und Umsetzung lokaler Richtlinien, SOPs und das Management zuständig ist.

  • Anästhesisten sollten sich mit allen einsetzbaren Anästhesietechniken, die einen minimalen Stress und einen maximalen Komfort für den Patienten bedeuten, auskennen, um eine frühe Entlassung des Patienten zu ermöglichen. Hierzu gehören auch die peripheren Nervenblockaden und die Spinalanästhesie.

  • Alle Mitglieder des multidisziplinären Teams sollten bezüglich der Abläufe des ambulanten Operierens geschult sein.

  • Qualitativ hochwertige und altersgerechte Hinweisbroschüren und Fragebögen sollten vorgehalten werden.

  • Das ambulante Operieren sollte einer gesonderten Einheit des Krankenhauses stattfinden.

  • Qualitätssicherungsprogramme und deren kontinuierliche Verbesserung sind eine essenzielle Komponente einer guten Versorgung in allen Belangen des ambulanten Operierens.



Publication History

Publication Date:
10 September 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York