Phys Med Rehab Kuror
DOI: 10.1055/a-1010-6644
Original Article
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Neck Pain & Disability among School Teachers and its Association with Gender, Body Mass Index, Classes per Week and Method of Lecture Delivery

Nackenschmerzen und Funktionseinschränkungen bei Lehrkräften im Zusammenhang mit Geschlecht, Body-Mass-Index, Unterrichtsstunden pro Woche und Unterrichtsform
Aatik Arsh
1  Physiotherapy, Paraplegic Center Peshawar, Peshawar, Pakistan
,
Sohail Idrees
2  Physiotherapy, Mahboob School of Physiotherapy, Peshawar, Pakistan
,
Naveed Zafar
2  Physiotherapy, Mahboob School of Physiotherapy, Peshawar, Pakistan
,
Brekhna Amin
2  Physiotherapy, Mahboob School of Physiotherapy, Peshawar, Pakistan
,
Shah Ahad
2  Physiotherapy, Mahboob School of Physiotherapy, Peshawar, Pakistan
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

received 03 April 2019

accepted 07 August 2019

Publication Date:
26 September 2019 (online)

Abstract

Purpose Neck pain is common among school teachers due to regular involvement in teaching activities. The purpose of this study was to determine the neck Pain & disability among school teachers and its association with gender, body mass index, classes per week and method of lecture delivery.

Methods A cross sectional study was conducted in Peshawar Pakistan from August 2017 to February 2018. A self administered questionnaire was used to collect demographic and teaching related information while Neck Disability Index (NDI) was used to assess neck disability. School teachers having at least 1 year teaching experience were included in the study. Teachers involved in administrative activities and/or having any systemic disease or co-morbidity were excluded. SPSS version 20 was used to analyze the data.

Results Mean age of the participants was 31.99±6.93. There were 110 (39.6%) male and 168 (60.4%) female participants. Out of total participants, 99(35.6%) teachers reported that they had neck pain. Majority (n=188, 67.6%) of participants had no neck pain related disability while 63 (22.7%) had mild, 22 (7.9%) had moderate and 5 (1.8%) had severe disability. None of the participants had complete disability. Female gender was significantly associated (P-value<0.05) with neck pain and disability.

Conclusion Prevalence of neck pain is high among school teachers. Female teachers and those who take more than 10 classes per week are more prone to developing neck pain.

Zusammenfassung

Ziel Nackenschmerzen treten bei Lehrkräften aufgrund der körperlichen Beanspruchung bei Lehrtätigkeiten häufig auf. Mit dieser Studie sollte das Auftreten von Nackenschmerzen und Funktionseinschränkungen bei schulischen Lehrkräften und der Zusammenhang mit Geschlecht, Body-Mass-Index, Unterrichtsstunden pro Woche und Unterrichtsform ermittelt werden.

Methoden In Peshawar, Pakistan, wurde von August 2017 bis Februar 2018 eine Querschnittsstudie durchgeführt. Die demographischen und unterrichtsbezogenen Daten wurden mittels eigenständig auszufüllendem Fragebogen erhoben; die Funktionseinschränkung durch Nackenschmerzen wurden mittels Neck Disability Index (NDI) ermittelt. In die Studie wurden Lehrkräfte mit mindestens einem Jahr Unterrichtserfahrung eingeschlossen. Lehrkräfte, die in der Verwaltung tätig waren oder unter einer systemischen Erkrankung oder einer Begleiterkrankung litten, waren von der Teilnahme an der Studie ausgeschlossen. Zur Analyse der Daten wurde SPSS Version 20 verwendet.

Ergebnisse Das Durchschnittsalter der Teilnehmer betrug 31,99±6,93 Jahre. Es nahmen 110 (39,6%) männliche und 168 (60,4%) weibliche Lehrkräfte teil. Von der Gesamtzahl der Teilnehmer gaben 99 (35,6%) Lehrkräfte an, unter Nackenschmerzen zu leiden. Die Mehrzahl (n=188; 67,6%) der Teilnehmer hatte keine durch Nackenschmerzen verursachte Funktionseinschränkung, während 63 (22,7%) angaben, unter einer leichten Funktionseinschränkung und 22 (7,9%) unter einer mittelgradigen und 5 (1,8%) unter einer schwerwiegenden Funktionseinschränkung zu leiden. Keiner der Teilnehmer litt unter einer vollständigen Funktionseinschränkung. Es bestand ein signifikanter Zusammenhang (p-Wert 0,05) zwischen weiblichem Geschlecht und Auftreten von Nackenschmerzen und Funktionseinschränkung.

Schlussfolgerung Bei Lehrkräften im schulischen Bereich besteht eine hohe Prävalenz für Nackenschmerzen. Weibliche Lehrkräfte und Lehrkräfte, die mehr als 10 Einheiten pro Woche unterrichten, zeigen eine höhere Anfälligkeit für Nackenschmerzen.