Notarzt 2020; 36(01): 27-32
DOI: 10.1055/a-1018-8971
Kasuistik
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Erkannt und konsequent erfolgreich behandelt: Reanimation bei Lungenarterienembolie

Identified and Successfully Consequently Treated: eCPR in a Case of Pulmonary Embolism
Maximilian Grohé
1  Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie, Universitätsklinikum Münster
2  Rettungsdienst, Stadt Münster, Berufsfeuerwehr Münster
,
Jens Asmus
3  Oberarzt im Rettungsdienst, Stadt Münster, Berufsfeuerwehr Münster
,
Andreas Bohn
4  Ärztliche Leitung Rettungsdienst, Stadt Münster, Feuerwehr, Münster
,
Jan Sackarnd
5  Internistische Intensivmedizin – Klinik für Kardiologie I, Universitätsklinikum Münster
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
12 November 2019 (online)

Zusammenfassung

Es wird von einem 63-jährigen Patienten mit Luftnot berichtet. Während der Versorgung durch den Notarzt wurde der Patient reanimationspflichtig. Die Diagnose einer fulminanten Lungenembolie wurde auf klinischer Basis gestellt. Aufgrund der sofort eingeleiteten Reanimation, der potenziell reversiblen Ursache und dem Potenzial des Patienten wurde der Patient unter mechanischer Reanimation in ein Cardiac-Arrest-Center transportiert, da vor Ort kein Spontankreislauf etabliert werden konnte. Dort erfolgte die weitere Versorgung unter extrakorporaler Reanimation (eCPR). Zur Versorgung hat der Rettungsdienst mit dem Cardiac-Arrest-Center des Universitätsklinikums ein Konzept etabliert. Dieses wird im Rahmen der Fallvorstellung dargestellt. Es wird auf Chancen und Grenzen eines Konzeptes zur eCPR eingegangen.

Abstract

A 63-year-old patient suffered from fulminant lung embolism. During the presence of the emergency physician, the patient had a cardiac arrest and was resuscitated. Due to ROHCA, short now-flow-time, potentially reversible cause and potential of good neurologic outcome, this patient was transported to a Cardiac Arrest Center for extracorporeal resuscitation. The local concept of transfer to eCPR is presented. The concept of eCPR is discussed.