Rofo 2020; 192(06): 529
DOI: 10.1055/a-1072-7787
Brennpunkt

Mit synthetischer MRT Knochenmetastasen von Prostatakarzinomen differenzieren

Bei Prostatakarzinomen im Stadium IV liegen > 90 % der Metastasen in den Knochen. Die Unterscheidung aktiver und inaktiver Läsionen ist wichtig für das Therapiemanagement. Die quantitative Bestimmung der Protonendichte aus der synthetischen MRT ermöglichte die Differenzierung unabhängig von einer Sklerosierung der Metastasen.



Publication History

Publication Date:
27 May 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York