Neonatologie Scan 2020; 09(04): 285-286
DOI: 10.1055/a-1078-4408
Aktuell
Wachstum und Entwicklung

Extrem Frühgeborene: Wachstumsentwicklung bis zum frühen Erwachsenenalter

Bei extrem Frühgeborenen mit einem Gestationsalter < 26 Wochen wird über mangelndes Wachstum in der frühen Kindheit und dem frühen Erwachsenenalter berichtet. Jenseits der Adoleszenz gibt es kaum entsprechende Daten. Die Studie untersuchte Wachstumsverläufe von ehemals extrem Frühgeborenen zwischen dem Alter von 2,5 und 19 Jahren im Vergleich zu ehemals Termingeborenen.

Fazit

Im Vergleich zu Termingeborenen waren laut Ni et al. ehemals extrem Frühgeborene im Alter von 19 Jahren kleiner als eine reif geborene Kontrollgruppe. Auch wiesen sie ein niedrigeres Körpergewicht sowie einen geringeren Kopfumfang auf. Im Vergleich zur Zunahme der Körpergröße nahmen sie zwischen 6 und 11 Jahren stärker an Gewicht zu. Dies führte, ähnlich wie in der Kontrollgruppe, zu einem erhöhten durchschnittlichen BMI im Alter von 19 Jahren.



Publication History

Publication Date:
23 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany