Neonatologie Scan 2020; 09(04): 261-262
DOI: 10.1055/a-1078-4474
Aktuell
Erstversorgung

Extrem Frühgeborene: Verzögertes Abnabeln oder Ausstreichen der Nabelschnur?

Gängige Praxis bei allen reifen Neugeborenen ist derzeit das verzögerte Abnabeln nach der Geburt. Bei extrem Frühgeborenen ist diese Vorgehensweise jedoch eine Herausforderung. In ihrer Studie verglichen Katheria et al. die frühen Ergebnisse von verzögertem Abnabeln mit dem Ausstreichen (Melken) der Nabelschnur bei extrem Frühgeborenen.

Fazit

Aus ihren Ergebnissen schlussfolgern die Autorinnen und Autoren, dass der rasche Bluttransfer beim Ausstreichen der Nabelschnur durch besseren pulmonalen Blutfluss die Lungenentfaltung erleichtern kann. Andererseits kann der gleichzeitig erhöhte zerebrale Blutfluss schwere intraventrikuläre Blutungen hervorrufen. Ihre kurzfristigen Beobachtungen müssten mit der langfristigen neurologischen Entwicklung korreliert werden.



Publication History

Publication Date:
23 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany