Journal Club AINS 2020; 09(03): 151-152
DOI: 10.1055/a-1126-3770
Journal Club

Schockpatienten: Flüssigkeitesreanimation beeinflusst Krankenhaussterblichkeit

Die optimale Vorgehensweise zur Flüssigkeitsreanimation bei Schockpatienten wird kontrovers diskutiert. Über Variabilität in der Versorgung, Störeffekte durch Schwere der Erkrankung und Komorbiditäten ist wenig bekannt. J. N. Mansoori und Kollegen untersuchten nun Versorgungsvariabilität, sowie die Auswirkungen verschiedener Infusionsvolumina auf die Krankenhaussterblichkeit maschinell beatmeter Schockpatienten.

Fazit

Die im hohen Ausmaß variable Volumenersatztherapie an Tag 1 war bei bestimmten Subgruppen maschinell beatmeter Schockpatienten mit nicht-einheitlichen Auswirkungen auf die risikoangepasste Krankenhaussterblichkeit assoziiert. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie unterstützen, nach Meinung der Autoren, die genauere Überprüfung von Strategien zur Volumenersatztherapie mit umfangreichen Zielvolumina in weiteren Studien.



Publication History

Publication Date:
10 September 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York