Zeitschrift für Phytotherapie 2020; 41(04): 165-169
DOI: 10.1055/a-1150-9388
Forschung

„Sämmtlich sind sie aber beissend und blähend…“

Historische Streiflichter auf Knoblauch, Zwiebeln und Kapuzinerkresse in Zeiten von SARS-CoV-2 und Covid-19
Tobias Niedenthal
Forschergruppe Klostermedizin, Würzburg
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Gemüsepflanzen, die reich an schwefelhaltigen Verbindungen sind, werden schon seit Jahrtausenden auch medizinisch genutzt. Einige davon sind heute noch anerkannte Arzneipflanzen. Die flüchtigen Öle aus verschiedenen Laucharten sowie Kreuzblütlern und Kapuzinerkressen besitzen ein noch weitgehend unerschlossenes antimikrobielles und antivirales Potenzial.

Abstract

“But all are pungent and flatulent…”. Historical sidelight on garlic, onions and nasturtiums in the era of SARS-CoV-2 and Covid-19

Vegetable plants rich in sulfur compounds have also been used as medicine for thousands of years. Some of them are still recognized plant remedies today. The volatile oils from various leeks as well as cruciferous vegetables and nasturtiums have an antimicrobial and antiviral potential that is hitherto largely unutilized.



Publication History

Publication Date:
01 September 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York