Journal Club AINS 2020; 09(03): 158
DOI: 10.1055/a-1166-7497
Journal Club

Wirkdauer von Nervenblockaden – Wie groß ist die intra- und interviduelle Schwankungsbreite?

Es gibt keine wesentlichen intra-individuellen Veränderungen in der Wirkdauer von Lokalanästhetika. Zu diesem Ergebnis kamen die Ärzte um Madsen M. H. von der Anästhesieabteilung des Nordsjaelands Hospital der Universität Kopenhagen in Dänemark.

Fazit

Bei repetitiven Nervenblockaden kann von einer vergleichbaren Wirkdauer der Blockade ausgegangen werden. Dies kann gerade bei der Anwendung als Katheterverfahren zur Gelenkmobilisation sinnvoll genutzt werden. Außerdem kann es helfen, potenzielle toxische Effekte auf neuronale Strukturen durch Lokalanästhetika zu vermeiden.



Publication History

Publication Date:
10 September 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York