Journal Club AINS 2020; 09(03): 173-174
DOI: 10.1055/a-1166-7754
Journal Club

ICU: Mobilitätsprogramm verbessert funktionellen Status

Intensivpatienten leiden meist im Rahmen ihrer Grunderkrankungen an funktionellen Einschränkungen; lange Liegezeiten und Immobilität können Bewegungs- und Alltagsfähigkeit der Betroffenen nach Entlassung zusätzlich negativ beeinflussen. Schujmann und Team wollten daher wissen, ob ein forciertes Mobilitätsprogramm das funktionelle Outcome erwachsener Intensivpatienten verbessern kann, und legen jetzt die Ergebnisse ihrer klinischen Studie vor.

Fazit

In dieser Studie mit erwachsenen Intensivpatienten mit intakter Funktionsfähigkeit vor der Behandlung konnte ein forciertes Mobilitätsprogramm im direkten Vergleich zur klassischen Physiotherapie den funktionellen Status bei Entlassung deutlich verbessern. Da Patienten mit Mobilitätsprogramm zudem einen höheren Barthel-Index zeigten und kürzer behandelt werden mussten, halten die Autorinnen/Autoren ihr Bewegungsprogramm für eine effektive Strategie zur Verbesserung des Behandlungsergebnisses.



Publication History

Publication Date:
10 September 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York