Z Gastroenterol 2020; 58(07): 704-707
DOI: 10.1055/a-1187-6622
Der bng informiert

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie

Die COVID-19-Pandemie mit dem teilweise gesetzlich verordneten Shutdown oder regionalen Lockdown hat seit März 2020 auch erhebliche Auswirkungen auf die ambulante medizinische Versorgung. Davon sind nicht nur Hausärzte betroffen, sondern ebenso Gastroenterologen und andere Fachärzte. Die Vermeidung von Arztbesuchen durch Patienten und die Infektionsgefahr bei endoskopischen Untersuchungen sowie die deshalb besonders zu beachtenden Schutzmaßnahmen stellen für diese Fachgruppe eine große Herausforderung dar. Es geht dabei darum, das Infektionsrisiko für Patienten möglichst niedrig zu halten und das gastroenterologische Team im Rahmen des Arbeits- und Infektionsschutzes vor Infektionen zu bewahren.



Publication History

Publication Date:
13 July 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York