Sportverletz Sportschaden 2020; 34(03): 125-126
DOI: 10.1055/a-1190-9949
Für Sie notiert

Sechs Wochen nach der Latarjet-Operation zurück ins Spiel?

Athleten mit rezidivierender vorderer Instabilität des Schultergelenks werden zunehmend mittels Latarjet-Operation behandelt. In der Regel kehren sie 6 Monate nach der Operation wieder zum Training bzw. Spielbetrieb zurück (Return to Play, RTP). In einer US-amerikanischen Studie wurde nun untersucht, wie viel Kraft und welchen Bewegungsumfang (range of motion, ROM) die Athleten nach dieser Zeit wiedererlangt hatten. Zudem wurden Risikofaktoren für das Nichterreichen des RTP ermittelt.



Publication History

Publication Date:
21 August 2020 (online)

© Georg Thieme Verlag KG
Stuttgart · New York