Rofo 2021; 193(06): 636
DOI: 10.1055/a-1193-0077
Brennpunkt

Digitale Brusttomosynthese überzeugt auch langfristig

Die 3-dimensionale, digitale Brusttomosynthese verbessert im Vergleich zur Standardmammografie die Darstellung benigner und maligner Mammaläsionen durch verminderte Gewebeüberlagerungen. Erste Studien ergaben eine gesteigerte Tumordetektion und reduzierte falsch positive Wiedereinbestellungen. Die meisten Untersuchungen bezogen sich auf ein einziges Screening, und wenige hatten ein Follow-up. Die Arbeitsgruppe um Conant verglich nun den Nutzen der digitalen Brusttomosynthese und der Standardmammografie über einen Zeitraum von 5 Jahren.



Publication History

Publication Date:
20 May 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany