Pneumologie 2020; 74(11): 710
DOI: 10.1055/a-1204-4395
Pneumo-Fokus

Respiratorisches Risiko bei Sarkopenie, Adipositas und sarkopener Adipositas

Leidet eine Person gleichzeitig an einer Sarkopenie (altersbedingte Abnahme der Muskelmasse und -kraft sowie der körperlichen Leistungsfähigkeit) und krankhaftem Übergewicht, liegt eine sarkopene Adipositas vor. Eine Sarkopenie begünstigt vermutlich Atemwegserkrankungen, wogegen Übergewicht diesbezüglich als protektiv gilt. Wie wirkt sich die Kombination beider Krankheitsbilder auf das respiratorische Risiko aus?

Fazit

Sowohl eine Sarkopenie als auch eine Adipositas sowie die Kombination beider Zustände gehen mit einer erhöhten Inzidenz respiratorischer Erkrankungen einher, schlussfolgern die Autoren. Während die Adipositas mit einer geringeren und die Sarkopenie mit einer erhöhten respiratorischen Mortalität assoziiert ist, scheint die sarkopene Adipositas diesbezüglich keinen wesentlichen Einfluss zu haben. Vermutlich gleichen sich hier die protektiven und die begünstigenden Faktoren aus, meinen die Forscher.



Publication History

Publication Date:
17 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany