Sportphysio 2021; 09(01): 51
DOI: 10.1055/a-1256-2097
Notes
Veranstaltungsbericht

SSPA 18th annual conference „Knee & Sports“

Traditionell veranstaltet der Schweizer Verband Sportphysiotherapie (SVSP) sein jährliches Symposium im November in Bern. Das Symposium ist dafür bekannt, jedes Jahr renommierte Referenten aus aller Welt zu einem ausgewählten Thema der Sportphysiotherapie aufzubieten. „Knee & Sports“ war das Thema der diesjährigen Edition. Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie entschieden sich die Organisatoren um Dr. Mario Bizzini, das international ausgerichtete Symposium am geplanten Datum 13.11.2020 digital im Webinar-Format stattfinden zu lassen ([ Abb. 1 ]). Trotz hochkarätigem Programm mit dem Schwerpunkt „Kreuzbandrehabilitation“ verzichteten die Veranstalter dieses Jahr sogar auf eine Teilnahmegebühr. Mit 2000 Anmeldungen aus 88 Ländern stieß dieses Angebot weltweit auf großes Interesse.

Zoom Image
Abb. 1 Blick hinter die Kulissen: Beim diesjährigen Symposium des Schweizer Verbandes Sportphysiotherapie (SVSP) sorgten Techniker für einen reibungslosen Ablauf. ((Quelle. Schweizer Verband Sportphysiotherapie))

Vorab veröffentlichte der SVSP (Sportfisio) in Zusammenarbeit mit dem Journal of Orthopaedic & Sports Physical Therapy (JOSPT) bereits ein Webinar mit dem Titel „Quality ACL Rehabilitation – Training the Quadriceps” auf YouTube. Das Webinar beschäftigt sich mit dem optimalem Krafttraining in der Rehabilitation nach Kreuzbandverletzungen und geht dabei explizit auf die biomechanischen Aspekte verschiedener Übungen ein.

Im Livestream am 13. November gewährten die Referenten den Teilnehmern dann weitere spannende Einblicke in ihre Spezialgebiete. In der Gesamtheit entstand so ein umfassendes Bild von aktuell diskutierten Aspekten rund um die physiotherapeutische Versorgung von Kreuzbandverletzungen. Im Laufe des Tages wurde wiederholt auf die Bedeutung von intensivem Krafttraining, sportartspezifischem Training, psychosozialen Fragestellungen und Präventionsprogrammen hingewiesen. Das Programm enthielt sowohl Exkurse in Spezialgebiete wie Motorisches Lernen, Biomechanik und Psychologie als auch konkrete Beispiele aus der Rehabilitation im Spitzensport (Fußball und Handball).

Aus den Vorträgen und den präsentierten Daten ging deutlich hervor, welchen Unterschied eine qualitativ hochwertige Rehabilitation für verletzte Sportler machen kann. Die Datenlage macht aber auch klar, dass derzeit viele Menschen nach Rekonstruktion des Kreuzbands keine optimale, evidenzbasierte Rehabilitation erhalten. Oft wird z. B. zu kurz oder zu wenig intensiv behandelt. Hier leistete die Konferenz des SVSP einen wertvollen Beitrag, aktuelles Wissen aus der Forschung praxisnah einem breiten Fachpublikum zur Verfügung zu stellen. Zudem haben die Organisatoren die Vorträge des Symposiums auf dem YouTube-Channel des SVSP als Playlist mit dem Titel „2020 – Knee & Sports“ verfügbar gemacht (Link).

Die jeweils zum Symposium erscheinende Ausgabe des Magazins SPORTFISI@, das jedes Jahr eine andere Sportart aus sportphysiotherapeutischer Sicht unter die Lupe nimmt, widmet sich diesmal dem Thema Freeskiing ([ Abb. 2 ]). Das Magazin ist ebenfalls umsonst über die Homepage des SVSP (sportfisio.ch) in digitaler Form verfügbar (Link).

Zoom Image
Abb. 2 Anita Zwahlen-Müllhaupt, Mitglied im Vorstand des Schweizer Verbandes Sportphysiotherapie (SVSP), präsentierte im Livestream das aktuelle SPORTFISI@-Magazin, das sich ausführlich mit dem Thema Freeskiing beschäftigt. ((Quelle: Schweizer Verband Sportphysiotherapie))

Benjamin Thiesmeyer

LINK
Zoom Image

Hier geht es zum Youtube-Channel des SVSP: https://bit.ly/SSPA2020

Zoom Image

Auf der Seite https://bit.ly/Sportfisio2020 finden Sie die aktuelle Ausgabe des Magazins SPORTFISI@



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
28. Januar 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany