Z Gastroenterol 2020; 58(11): 1038
DOI: 10.1055/a-1262-4821
Forschung aktuell

Ondansetron: Verbesserte Stuhlkonsistenz und Symptomatik bei Reizdarmsyndrom

Frühere, kleinere Studien haben die Vermutung nahegelegt, dass sich die Medikation mit Ondansetron positiv auf das diarrhö-prädominante Reizdarmsyndrom (RDS-D) auswirkt. T. F. Plasse und Kollegen untersuchten in der vorliegenden doppelt verblindeten Studie nun Wirksamkeit und Sicherheit einer Behandlung mit täglich 12 mg RHB-102, einem in der klinischen Erprobung befindlichen bimodalen Ondansetronpräparat in Tablettenform, bei Patienten mit RDS-D.



Publication History

Publication Date:
16 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany