Neonatologie Scan 2020; 09(04): 250-252
DOI: 10.1055/a-1263-2320
Diskussion

Lungenrekrutierung vor Surfactantgabe bei Extremfrühgeborenen

Der Vorteil nicht-invasiver Atemunterstützung in der Erstversorgungssituation von Extremfrühgeborenen ist genau wie die Surfactantgabe unbestritten, allerdings besteht noch Uneinigkeit über die optimale Art der Surfactantapplikation. Eine italienische Multicenterstudie hat nun den Effekt der Lungenrekrutierung vor Surfactantgabe untersucht.

Fazit

Die Autorinnen und Autoren zeigen damit ihrer Meinung nach, dass bei Extremfrühgeborenen die Lungenrekrutierung zu einer optimierten Verteilung von Surfactant und zu einer Vermeidung von invasiver Beatmung führt. Einen Effekt auf die Ausbildung einer moderaten oder schweren BPD konnten sie allerdings nicht zeigen. Sie verweisen aber darauf, dass die Patienten im Rahmen der Erstversorgung alle mit Blähmanövern behandelt wurden.



Publication History

Publication Date:
23 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany