Adipositas - Ursachen, Folgeerkrankungen, Therapie 2020; 14(04): 229-233
DOI: 10.1055/a-1264-9720
Review

Weltweite Trends in der Adipositas-Chirurgie: Was machen wir in Deutschland anders?

Worldwide trends in bariatric surgery: What do we do differently in Germany?
Dieter Birk
1  Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, RKH Klinik Bietigheim-Vaihingen
,
Markus Ahrens
2  Allgemein- und Viszeralchirurgie, Helios Klinikum Lengerich
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Die Entwicklung der Adipositas-Chirurgie hat in Deutschland eine etwas andere Entwicklung als in den meisten anderen westlichen Ländern genommen. Verursacht durch die sehr restriktive Haltung der Krankenkassen, wurde eine langsame, aber von einer guten Struktur begleitete Entwicklung der Adipositas-Chirurgie notwendig. Die niedrigen Raten an Komplikationen und einer Mortalität von weniger als 0,5%, die in den Registerstudien ausgewiesen wird, belegen die hohe Versorgungsqualität.

Mit der Initiative „Leitliniengerechte Operation ohne Kostenzusage“, die seit 2018 durch die CAADIP propagiert wird, hat zu einer Vereinfachung des Verfahrens zum Nutzen der Patienten in vielen Kliniken geführt. Im internationalen Vergleich werden aber immer noch unterdurchschnittlich wenige Patienten operativ versorgt. Die Verfahrenswahl ist vergleichbar mit der des Auslandes, die Schlauchmagenoperation ist inzwischen auch in Deutschland die häufigste Operationsform geworden.

Abstract

In Germany the development of bariatric and metabolic surgery took a slightly different course than in other western countries due to the very restrictive handling of cost coverage by the insurance companies. The implementation of registry studies, a rigid certification process and mandatory continuous medical education of surgeons was therefore created by the German Society Visceral and General Surgery (DGAV). The documented quality of surgery is high, the operations per inhabitant in comparison still significantly below the European benchmark. The initiative ‘Surgery according to guidelines without cost coverage’ ithat was introduced in 2018 leads to a simplification of the process.



Publication History

Publication Date:
30 November 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany