Z Sex Forsch 2020; 33(04): 214-220
DOI: 10.1055/a-1282-7604
Dokumentationen

Regulierung der Prostitution in Deutschland seit den 1980er-Jahren: Ein Schritt vor und zwei Schritte zurück?

Regulation of Prostitution in Germany since the 1980s: One Step forward and Two Steps Back?
Elfriede Steffan
SPI Forschung gGmbH, Berlin (bis 2019)
› Institutsangaben

Zusammenfassung

Der vorliegende Kommentar skizziert die Entwicklung der Regulierung von Prostitution in Deutschland seit den 1980er-Jahren. Er geht auf das 2001 eingeführte Infektionsschutzgesetz (IfSG), das 2002 eingeführte Prostitutionsgesetz (ProstG) sowie auf das 2017 in Kraft getretene Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) ein und erklärt, welche politischen Positionen hinter der Regulierung stehen. Zudem werden die Auswirkungen der Gesetzgebung auf die Sexarbeiter*innen kritisch beurteilt.

Abstract

The present commentary outlines the development of the regulation of prostitution in Germany since the 1980 s. It discusses the Infection Protection Act (IfSG), which was introduced in 2001, the Prostitution Act (ProstG), which was introduced in 2002, and the Prostitutes Protection Act (ProstSchG), which came into force in 2017, and explains the political positions behind the regulation. The effects of the legislation on sex workers are also critically assessed.



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
09. Dezember 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany