Handchirurgie Scan 2020; 09(04): 247-248
DOI: 10.1055/a-1288-5133
Aktuell
Distaler Radius

Die Lage der Watershed Line wird unterschiedlich definiert

Seit Orbay im Jahr 2000 die palmare Plattenosteosynthese zur Versorgung distaler Radiusfrakturen populär gemacht hat, steigt die Häufigkeit dieser OPs immer weiter an. Der Vorteil der palmaren – im Gegensatz zur dorsalen – Stabilisierung soll die geringere Komplikationsrate durch Irritationen oder Rupturen der Strecksehnen sein.

Fazit

Über die mehr als 20 Jahre seit ihrer ersten Beschreibung ist die Definition der Watershed Line immer weiter verändert worden, sodass Chirurgen heute Schwierigkeiten haben dürften, wenn sie alle diese Definitionen berücksichtigen wollten. Für die klinische Praxis könnten jedoch Interpretationen, die Weichteilstrukturen zur Orientierung heranziehen, sinnvoller sein als knöcherne Punkte, die bei einer Fraktur oftmals verlagert oder über den gewählten Zugang überhaupt nicht identifizierbar sind.



Publication History

Publication Date:
02 December 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany