Handchirurgie Scan 2020; 09(04): 242
DOI: 10.1055/a-1289-3862
Aktuell
Handgelenk und Handwurzel

Theoretische Auswirkungen einer Skaphoidfraktur mit Heilung in Fehlstellung auf die artikuläre Kontaktzone

Skaphoidfrakturen stellen bei weitem die häufigsten Knochenbrüche der Handwurzel dar. In vielen Fällen lassen sie sich mit einer Ruhigstellung im Gips behandeln und heilen folgenlos. Bei einem Teil von ihnen jedoch bleibt die knöcherne Heilung vollständig aus, sodass eine Pseudarthrose entsteht, oder es kommt zu einer Heilung in Fehlstellung.

Fazit

Der Kontakt zwischen distalem Radius und Skaphoid nimmt also zu und verschiebt sich nach ulnar, wenn eine Skaphoidfraktur in den definierten Fehlstellungen heilt, so die Autoren. Da der Knorpel im ulnaren Gelenkbereich dicker ausfällt als im radialen Anteil, könnte dies die Arbeiten unterstützen, die für diese Fehlstellung keine wesentliche Klinik gefunden haben. Zukünftige biomechanische Studien müssen klären, wie dieser vermehrte und verlagerte Kontakt die Belastung des Gelenkes beeinflusst.



Publication History

Publication Date:
02 December 2020 (online)

© 2020. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany