Orthopädie und Unfallchirurgie up2date 2021; 16(03): 214
DOI: 10.1055/a-1301-2590
Studienreferate

Distale Radiusfraktur: Ergibt die Naht des Pronator quadratus bei offener Reposition und Plattenosteosynthese einen Sinn?

Die offene Reposition und Plattenosteosynthese wird häufig zur Behandlung der distalen Radiusfraktur verwendet. Die zugangsbedingte Inzision des Pronator-quadratus-Muskels bei offener Reposition und interner Fixierung ist notwendig, um eine ausreichende Exposition zu gewährleisten. Daher ist das Wissen, ob die Naht des M. pronator quadratus wesentlich für das Outcome ist, essenziell. Das Ziel der vorliegenden Studie war es, festzustellen, ob das Nähen des Pronator quadratus die Funktion des Armes nach distaler Radiusfraktur verbessert.



Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
26. Mai 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany