Dialyse aktuell 2021; 25(01): 32-37
DOI: 10.1055/a-1303-8289
Original & Übersicht
Pflege

Die psychische Gesundheit von Pflegenden (Teil 2)

Resilienz- und Risikofaktoren
Dietmar Wiederhold
1  Eichsfeld Klinikum gGmbH, Bildungsinstitut, Heilbad Heiligenstadt
› Author Affiliations

ZUSAMMENFASSUNG

Psychische Gesundheit bedeutet, im inneren Gleichgewicht zu sein, um mit Belastungen und negativen Lebensereignissen konstruktiv umgehen zu können. Pflegende sind durch vielfältige Faktoren auf der beruflichen und persönlichen Ebene für stressauslösende Belastungen besonders gefährdet. Krankheitsbedingte Fehlzeiten dokumentieren die Folgen dieser besonderen Stressvulnerabilität von Pflegenden. In Teil 2 der Artikelserie werden deshalb ausgehend vom Begriff der psychischen Gesundheit sowohl die Faktoren vorgestellt, die sich förderlich auf das Wohlbefinden Pflegender auswirken, als auch interne und externe Risikofaktoren, die zu steigenden Arbeitsunfähigkeiten führen können. Die Kenntnis der beeinflussenden Kräfte kann dazu beitragen, vielfältige Strategien der Gesundheits- und Resilienzförderung zu entwickeln, die in den nächsten Teilen 3 und 4 der Artikelserie vorgestellt werden.



Publication History

Publication Date:
17 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany