Dtsch Med Wochenschr 2021; 146(05): 298
DOI: 10.1055/a-1312-4236
Ticker

Mit Koffein gegen Prostatakrebs?

Zoom Image
Kann Kaffeetrinken das Risiko für Prostatakrebs senken? Symbolbild; Quelle: © S Hagebusch/stock.adobe.com.

Den Resultaten der Metaanalyse einer Arbeitsgruppe um Chen zufolge könnte eine höhere Aufnahme von Kaffee mit einem geringeren Risiko für Prostatakrebs verbunden sein. Nach einer Literaturrecherche analysierte sie dazu 16 prospektive Studien mit über einer Million Probanden in der Gesamtkohorte und knapp 58 000 Fällen von Prostatakrebs. Probanden mit dem höchsten Kaffeekonsum zeigten schließlich ein verringertes Risiko für die Krebserkrankung. Da die Analysen zudem darauf hindeuten, dass jede Tasse das Risiko senken könnte, tut Mann sich mit dem Gang zur Kaffeemaschine wohl in dieser Beziehung etwas Gutes. [AS]



Publication History

Publication Date:
01 March 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany