Journal Club AINS 2021; 10(01): 17-18
DOI: 10.1055/a-1319-0330
Journal Club

MgSO4 verbessert arterielle Sauerstoffaufnahme und Lungenmechanik

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist weltweit Ursache für chronische Morbidität und Mortalität. Die COPD ist charakterisiert durch eine persistierende progressive Einschränkung des Luftflusses mit progressiver chronischer inflammatorischer Reaktion im Bereich der kleinen Luftwege, des Lungenparenchyms und der Pulmonalgefäße. Magnesiumsulfat kann zu einer Bronchodilatation und verbesserten Lungenfunktion führen.

Fazit

Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass die intraoperative Infusion von Magnesiumsulfat bei Patienten mit moderater COPD und Operation wegen eines Larynxkarzinoms in Allgemeinanästhesie einen milden perioperativen protektiven Effekt sowohl auf die arterielle Sauerstoffname als auch auf die Lungenmechanik hat. Limitationen ihrer Studie sind den Autoren zufolge die Auswahl von Patienten mit nur moderat ausgeprägter COPD, die Beschränkung auf die Larynxchirurgie und die nur kurzen Infusionsdauern.



Publication History

Publication Date:
11 March 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany