Journal Club AINS 2021; 10(01): 31-33
DOI: 10.1055/a-1319-0506
Journal Club

Hohe Letalität bei alten beatmungspflichtigen Patienten

Die COVID-19-Pandemie hat bislang viele Millionen Menschen weltweit betroffen. Erste Berichte aus China gaben an, dass 80 % aller Patienten milde Symptome zeigten, 20 % mussten ins Krankenhaus aufgenommen werden; von diesen wurden 25 % intensivpflichtig. Der Anteil von Patienten, die stationär aufgenommen, auf Intensivstation behandelt und mechanisch beatmet werden müssen, unterscheidet sich deutlich zwischen verschiedenen Ländern. Die Krankenhausmortalität der Patienten mit COVID-19 ist nicht gut bekannt, da viele Studien inkomplette Daten referieren.

Fazit

Ältere Patienten und dialysepflichtige Patienten hatten in der Studie der Autoren die schlechteste Prognose mit einer Krankenhausmortalität von nahezu 75 %. Darüber hinaus waren Männer schwerer erkrankt als Frauen, hatten jedoch ähnliche Outcomes, wenn sie beatmet wurden. Unter Aufbietung aller vorhandenen Ressourcen kann eine nennenswerte Anzahl von älteren und vorerkranken Patienten schwere Verlaufsformen von Covid-19 überleben. Jedoch könnten in einer zweiten starken Welle der Pandemie die längeren Behandlungszeiten die Krankenhauskapazitäten limitieren, so schließen die Autoren.



Publication History

Publication Date:
11 March 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany