Sportverletz Sportschaden 2021; 35(01): 58-59
DOI: 10.1055/a-1321-9618
Kommentar

Ergänzungen zum Artikel „Muskuloskelettale Eignung für den professionellen Bühnentanz: Voraussetzungen – Besonderheiten – Untersuchungen“ (Sportverl Sportschad 2019; 33: 192–202)

Tobias Almasi
1  Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
,
Elisabeth Exner-Grave
2  Kompetenzzentrum Tanzmedizin, medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co.KG, Gelsenkirchen
,
David A. Groneberg
1  Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
,
Eileen M. Wanke
1  Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
› Author Affiliations

1. Aspekt der Hypermobilität

Kommentar zu:„Während das Optimum zwischen 90 und 105° liegt [1] , können männliche Bewerber auch mit einer allgemeinen Mobilität von < 90° in eine Ausbildung aufgenommen werden [2] .“ „Tabelle 1, Rubrik Flexibilität. Eignungsmaße: 90–105°. Relatives Ausschlusskriterium: < 90° (m) [3] .“



Publication History

Publication Date:
16 March 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany