Aktuelle Urol 2021; 52(05): 408-412
DOI: 10.1055/a-1324-0133
Referiert und kommentiert

Ileum-Conduit: Mesh-Implantation schützt vor parastomalen Hernien

Ein erheblicher Anteil der Patientinnen und Patienten erleiden nach einer Harnableitung mittels Ileum-Conduit eine parastomale Hernie. Schützt die prophylaktische Einlage eines Mesh-Gewebes im Rahmen des operativen Eingriffs vor dieser Komplikation? Dieser Frage ging ein schwedisches Forscherteam mithilfe einer prospektiven randomisierten Multicenterstudie nach.

Fazit

Die prophylaktische Implantation eines leichtgewichtigen Meshes, so die Forscherinnen und Forscher, schützt Patientinnen und Patienten mit einer offenen Zystektomie und Ileum-Conduit-Anlage wirksam vor einer parastomalen Hernie. Die Netzimplantation verlängert zwar die Operationsdauer, erhöht jedoch offenbar nicht das Risiko für postoperative Komplikationen. Sie gehen davon aus, dass insbesondere adipöse Personen, welche ein hohes Hernienrisiko aufweisen, von der Netzimplantation profitieren.



Publication History

Publication Date:
24 August 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany