Laryngorhinootologie 2021; 100(03): 207-210
DOI: 10.1055/a-1344-3617
Der interessante Fall

Sonografie der Prävertebralregion bei Schluckstörungen nach Eingriffen an der Halswirbelsäule

Sonography of the prevertebral region in swallowing disorders after cervical interventions
Paul Becerra
1  Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Plastische Kopf-Halschirurgie, Klinikum Bad Salzungen GmbH, Bad Salzungen, Germany
,
Peter Jecker
1  Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Plastische Kopf-Halschirurgie, Klinikum Bad Salzungen GmbH, Bad Salzungen, Germany
,
Armand Daliri
2  Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Klinikum Bad Salzungen GmbH, Bad Salzungen, Germany
› Author Affiliations

Einleitung

Erkrankungen des prävertebralen Raums, beispielsweise ein prävertebraler Abszess oder eine Zellulitis, können durch verschiedene Ursachen hervorgerufen werden, wie beispielsweise Infektionen der oberen Atemwege, odontogene Infektionen oder Hautinfektionen, die diesen Raum durch lokale Ausdehnung oder hämatogene Ausbreitung erreichen, Traumata oder postoperative Infektionen. Des Weiteren können Entzündungen dieser Region bei Erkrankungen der Bandscheiben und Sehnen vorliegen, was die häufigste Infektionsquelle in diesem Bereich darstellt. Ein nicht rechtzeitig diagnostizierter prävertebraler Prozess kann zu schweren neurologischen Folgen, wie z. B. zur Kompression einer Nervenbahn mit entsprechenden motorischen, sensiblen und vegetativen Defiziten führen.



Publication History

Received: 07 November 2020

Accepted: 30 December 2020

Publication Date:
14 January 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany