Z Orthop Unfall 2021; 159(01): 17-18
DOI: 10.1055/a-1345-0149
Berichte aus den Sektionen

Deutscher Rheumatologiekongress 2021 – virtuell 15. bis 18. September 2021

49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh)
35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh)

Wissenschaftliche Herbsttagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie herzlich einladen, Ihre Abstracts für den Deutschen Rheumatologiekongress 2021 – virtuell einzureichen. Beiträge können zu allen Themenbereichen der klinischen und experimentellen Rheumatologie, der Kinderrheumatologie sowie zu rheumaorthopädischen Fragestellungen und zur Versorgungsforschung eingereicht werden.

Schwerpunkte des diesjährigen Kongresses sind

  • Herausforderungen der Entzündungshemmung in Zeiten der Viruspandemie

  • Neue Konzepte in der molekularen und bildgebenden Diagnostik rheumatischer Erkrankungen

  • Neue Behandlungskonzepte

Es ist vorgesehen, dass herausragende Beiträge zusätzlich als Vortrag präsentiert werden.

Ihre Abstracts

  • sollten zwischen 250 und max. 350 Wörter enthalten und in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden,

  • werden in einem anonymisierten Verfahren durch das Abstract-Komitee begutachtet,

  • können zusätzlich als Vortrag ausgewählt werden,

  • können ab dem 18. Januar 2021 über die Internetseite www.dgrh-kongress.de eingereicht werden.

Alle Hinweise zum Prozedere sowie die Regeln zu Inhalt, Gestaltung und Beurteilung finden Sie auf der Kongresswebsite unter www.dgrh-kongress.de.

Einsendeschluss ist der 31. März 2021.

Wir bitten Sie, diesen Aufruf an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiterzuleiten.

Das Vorprogramm wird voraussichtlich im April 2021 unter www.dgrh-kongress.de veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen

Zoom Image

Prof. Dr. Georg Schett
Kongresspräsident 2021 der DGRh

Zoom Image

Prof. Dr. Hans-Dieter Carl Kongresspräsident 2021 der DGORh

Zoom Image

Dr. Annette Holl-Wieden
Tagungsleiterin 2021 der GKJR


#
#

Call for Abstracts „Der besondere Fall“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Rheumatologie ist spannend und lehrreich, unsere Fälle sind garniert mit exzeptionellen Diagnosen und besonderen Verläufen. Wir alle betreuen Patienten, deren Diagnose oder Verlauf durch ihre Seltenheit, die besondere Präsentation des Krankheitsfalles, ihren überraschenden Ausgang oder ihre innovative Therapieform besticht. Dieser Tatsache Rechnung tragend will das Programmkomitee der DGRh für den kommenden Kongress in Nürnberg das Forum „Der besondere Fall“ fortführen, das in den letzten Jahren großen Anklang gefunden hat. Im Forum „Der besondere Fall“ sollen Fälle aus dem vielfältigen Repertoire rheumatologischer Krankheitsbilder mit o. g. Besonderheiten präsentiert werden.

Hiermit laden wir Sie ein, uns Ihre außergewöhnlichen Fälle in Abstract-Form zu beschreiben und einzureichen.

Die Abstracts sollten gegliedert sein in:

  1. Vorgeschichte

  2. Leitsymptome bei Krankheitsmanifestation

  3. Diagnostik

  4. Therapie

  5. weiterer Verlauf

Im Titel soll die letztendliche Diagnose nicht genannt sein, um die Spannung zu erhalten.

Die Fälle können im Rahmen des Abstract-Verfahrens der DGRh bis 31. März 2021 online eingereicht werden – mit dem „Call for Abstracts“ informieren wir Sie über die Details.

Wir sind gespannt auf Ihre Beiträge und freuen uns auf eine neue und interessante Session!

Mit freundlichen Grüßen

Zoom Image

Prof. Dr. Georg Schett
Kongresspräsident 2021 der DGRh

Zoom Image

Prof. Dr. Hans-Dieter Carl Kongresspräsident 2021 der DGORh

Zoom Image

Dr. Annette Holl-Wieden
Tagungsleiterin 2021 der GKJR


#
#

Publication History

Publication Date:
15 February 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany