Rofo
DOI: 10.1055/a-1352-5378
Bildessay

Prostatakarzinom – Diagnostik per MRT-gesteuerter Biopsie

Prostate carcinoma – diagnostic by MR guided biopsy
1  Grönemeyer Institut für Mikrotherapie, Bochum, Germany
2  Lehrstuhl Klinische Radiologie, Universität Witten/Herdecke Fakultät für Gesundheit, Witten, Germany
,
Patrick Haage
3  Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universität Witten/Herdecke, HELIOS Universitätsklinikum Wuppertal, Germany
› Author Affiliations

Beim Prostatakarzinom, dem häufigsten malignen Tumor des Mannes, beruhte die Diagnostik lange Zeit auf der digitalen rektalen Untersuchung, der Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA) und der transrektal sonografisch geführten Biopsie (TRUS-Biopsie). Gemäß den Guidelines der European Association of Urology wird eine multiparametrische MRT der Prostata bereits vor der ersten Biopsie empfohlen und somit zur Klärung einer Biopsie-Indikation eingesetzt (Mottet N et al. European urology 2020 in press). Weitere Indikationen sind die Detektion vor Sekundärbiopsie, die aktive Überwachung beim Prostatakarzinom, das lokale Staging, die präoperative Planung und die Rezidivdiagnostik.



Publication History

Publication Date:
04 March 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany