B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2021; 37(02): 45
DOI: 10.1055/a-1378-3333
Editorial

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

körperliche Fitness ist eine evidente Gesundheitsressource und liefert wesentliche Impulse auch für die geistige Fitness. Dies gilt nicht nur für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, sondern über die gesamte Lebensspanne – sowohl bei gesunden Menschen als auch bei Personen mit manifesten Erkrankungen. Dabei sind die Gesundheitswirkungen von körperlicher Aktivität so mannigfaltig wie die Methoden selbst. Wesentlich ist, dass es nicht immer darum geht, sich zu sportlichen Höchstleitungen aufzuschwingen. In den Ende November 2020 veröffentlichen WHO-Bewegungsempfehlungen wird klar propagiert, dass jede Art der körperlichen Ertüchtigung relevant ist, um das Aktivitätsniveau über den Tag verteilt hoch zu halten, sodass gesundheitsfördernde und -erhaltende Reize gesetzt werden. Mit der vorliegenden Ausgabe der B&G möchten wir einige aktuelle Aspekte zur Thematik „Fitness als Determinante für Gesundheit“ aufgreifen und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.



Publication History

Publication Date:
16 April 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany