Psychiatr Prax 2021; 48(05): 223
DOI: 10.1055/a-1494-5197
Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie halten das fünfte Heft des Jahres in den Händen. Was erwartet Sie?

Wie viel darf ein Antidepressivum kosten? Hermann Spießl geht dieser Frage am Beispiel vom Esketamin Nasenspray nach.

Urbanisierung und psychische Störungen Urbanisierung zählt zu den Megatrends, zu den großen und tiefgreifenden gesellschaftlichen Entwicklungslinien. Daniel Richter und Kolleginnen gehen in einem systematischen Literaturüberblick den Zusammenhängen von Urbanisierung und psychischer Gesundheit nach.

Stigma und ehemalige DDR-Heimkinder Tobias Gfesser und Kolleginnen und Kollegen untersuchen Stigma als Behandlungsbarriere bei ehemaligen DDR-Heimkindern mit traumatischen Erfahrungen.

Polypharmazie Die antipsychotische Polypharmazie wird in Leitlinien als primäre Behandlungsstrategie empfohlen. Die Realität sieht anders aus. Christian Schmidt-Kraepelin und Kolleginnen und Kollegen analysierten die antipsychotische medikamentöse Therapie in 9 psychiatrischen Kliniken.

Teambasierte Behandlung von Patienten mit Panikstörung in der Hausarztpraxis Wolfgang Blank und Kolleginnen und Kollegen untersuchten in einer qualitativen Studie die Perspektiven von medizinischen Fachangestellten.

Psychisch Kranke im zweiten Lockdown Eduard Mergel und Matthias Schützwohl legen eine Längsschnittuntersuchung zu subjektiv erlebter psychischer Belastung und sozialer Inklusion vor. Eine der wenigen Verlaufsstudien mit Beginn vor der Pandemie.

Stationsäquivalente Behandlung Josefine Boyens und Kolleginnen und Kollegen ziehen Resümee nach 13 Monaten StäB.

Im Szeneteil unserer Zeitschrift wird Frau Prof. Michaela Amering gewürdigt, die den EPA Constance Pascal – Helen Boyle-Preis 2021 erhielt. Zudem gibt Dr. Matthias Brunn einen Einblick in die aktuelle französische Psychiatrie, die sich in schwerem Fahrwasser befindet. Darüber hinaus gibt es interessante Buchbesprechungen.

Eine gute Lektüre und einen schönen Sommer wünschen
Steffi Riedel-Heller, Christiane Roick und Georg Schomerus



Publication History

Publication Date:
14 July 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany