Psychiatr Prax 2022; 49(08): 405-410
DOI: 10.1055/a-1615-8763
Originalarbeit

Stationsäquivalente Behandlung (StäB) im Vergleich mit vollstationärer Behandlung: 12-Monats-Follow-up einer gematchten Kohortenstudie

Comparison of Inpatient Equivalent Home Treatment (IEHT) with Standard Inpatient Treatment: A Matched Cohort Study
Stefan Weinmann
1   Psychiatrie, Universitätsspital Basel, Schweiz
,
Jennifer Spiegel
2   Vivantes Klinikum Am Urban, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin
,
Johanna Baumgardt
2   Vivantes Klinikum Am Urban, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin
3   Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
,
Felix Bühling-Schindowski
2   Vivantes Klinikum Am Urban, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin
,
Jan Pfeiffer
2   Vivantes Klinikum Am Urban, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin
,
Martin Kleinschmidt
2   Vivantes Klinikum Am Urban, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin
,
Andreas Bechdolf
2   Vivantes Klinikum Am Urban, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Berlin
4   Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Köln
5   ORYGEN, National Center of Excellence of Youth Mental Health, University of Melbourne, Australien
› Author Affiliations

Zusammenfassung

Ziel der Studie Überprüfung der Wirksamkeit einer stationsäquivalenten psychiatrischen Behandlung (StäB) im Vergleich mit einer vollstationären psychiatrischen Routinebehandlung.

Methodik Im Rahmen einer retrospektiven Verlaufsstudie wurden 43 Patient*innen aus der StäB (Interventionsgruppe/IG, n = 43) mit einer gematchten vollstationären Kontrollgruppe (KG, n = 43) hinsichtlich vollstationärer Wiederaufnahmerate und Behandlungstage im 12-Monats-Follow-up verglichen.

Ergebnisse Bei den Patient*innen der IG zeigte sich eine um etwa 9 % geringere Wiederaufnahmerate in die vollstationäre Behandlung. Im 12-Monats-Follow-up zeigte sich in dieser Gruppe eine um etwa 30 % längere vollstationäre Behandlungsdauer. Beide Gruppenunterschiede waren statistisch nicht signifikant.

Schlussfolgerung Die vorliegende Studie deutet darauf hin, dass StäB hinsichtlich des Wiederaufnahmerisikos einer stationären Behandlung nicht unterlegen ist.

Abstract

Objective Effectiveness of Inpatient Equivalent Home Treatment (IEHT) was examined in comparison to standard psychiatric inpatient treatment. IEHT is similar to the internationally known Home Treatment or Crisis Resolution Teams. It provides acute psychiatric treatment at the user’s home, similar to inpatient hospital treatment in terms of content, flexibility, and complexity.

Methods This retrospective matched control study used routine data of 86 patients (IEHT, n = 43, standard inpatient treatment n = 43). Readmission rates and cumulative hospital days were compared within a 12-month-follow-up time period.

Results The readmission rate was lower and cumulative treatment days were longer after IETH. However, both group differences were not statistically significant.

Conclusion The present study indicates that IEHT is not inferior to standard inpatient treatment in terms of the risk of readmission.



Publication History

Article published online:
21 October 2021

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany