Allgemeine Homöopathische Zeitung 2022; 267(01): 4
DOI: 10.1055/a-1686-0639
Forum (Referate)

Case Reports – ein Überblick

Dieser Überblicksartikel aus Homeopathy beschreibt verschiedene Projekte der letzten Jahre, die sich mit der Qualität von Case Reports in der Homöopathie auseinandergesetzt haben.

Fallberichte spielen in der Homöopathie seit jeher eine zentrale Rolle. Die Autoren schreiben dazu treffend: „Bei der Behandlung von Patienten führen Therapeuten ständig Experimente durch. Während einer einzigen Woche aktiver Praxistätigkeit führt ein vielbeschäftigter Therapeut mehr Experimente durch als die meisten seiner Laborkollegen in einem Jahr.“ Zur Verbesserung der Qualität der Dokumentation wurden folgende Richtlinien entwickelt:

  • CARE (Case Report): Diese Richtlinie existiert seit 2013 und wird von zahlreichen internationalen Journals als Standard verwendet.

  • HOM-CASE (Homeopathic Clinical Case Reports): In Ergänzung zu CARE wurden hier zusätzliche, homöopathiespezifische Kriterien hinzugefügt.

  • WissHom Documentation Standard: Diese Richtlinie wurde zwischen 2002–2008 in Deutschland entwickelt und enthält 16 Kriterien. Sie ist insbesondere für Case Reports in einschlägigen homöopathischen Zeitschriften gedacht (wie beispielsweise in der AHZ).

Zusätzlich untersuchen die Autoren verschiedene Instrumente zur Verlaufsbeurteilung bzw. Beurteilung des Behandlungserfolgs („Assessment Tools“). Dazu zählen u. a.:

  • ORIDL (Outcome Related to Impact on Daily Living), früher auch GHHOS genannt (Glasgow Homeopathic Hospital Outcome Scale)

  • Prognostic Factor Research

  • Bayes’ Theorem

  • MONARCH (Modified Naranjo Criteria for Homeopathy)

  • CBM (Cognition-Based Medicine)

Nach Ansicht der Autoren würde die Qualität von Case Reports deutlich verbessert werden, wenn diese verschiedenen Hilfsmittel konsequent angewendet werden würden. Da homöopathischen Praktikern eine besondere Rolle in der Homöopathieforschung zukommt, sollten diese in der Ausbildung geschult werden, um ordentliche Case Reports dokumentieren zu können.

Christian Lucae



Publication History

Publication Date:
12 January 2022 (online)

© 2022. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany