Phlebologie 2022; 51(03): 120
DOI: 10.1055/a-1811-4215
Literatur weltweit

Perkutane Sklerotherapie bei VM der Hände: Ergebnisse aus 3 Zentren

Contributor(s):
Gabriele Dobler

Venöse Malformationen (VM) an den Händen oder am Handgelenk sind chirurgisch schwierig zu therapieren. Daher hat sich die perkutane Sklerotherapie zur minimalinvasiven Alternative entwickelt. In den kleinen anatomischen Kompartimenten mit dichter Innervation und kleinen funktionellen Einheiten kann das Risiko unerwünschter Ereignisse erhöht sein. Schmidt et al. untersuchten Sicherheit und Ergebnisse dieser Eingriffe.



Publication History

Article published online:
14 June 2022

© 2022. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany