Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin 2009; 19(5): 267-288
DOI: 10.1055/s-0028-1090228
Fortbildung

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Differenzialdiagnostik manualmedizinischer Syndrome der oberen Thoraxapertur („Schulter-Arm-Schmerz”)

Unter Einbeziehung osteopathischer BetrachtungsweisenDifferential Diagnosis of the Upper Thorax Aperture („Shoulder-Arm Pain”) in Manual MedicineIncluding Osteopathic ConsiderationsJ.  Buchmann, U.  Arens, G.  Harke, U.  C.  Smolenski, R.  Kayser
Further Information

Publication History

Publication Date:
24 September 2009 (online)

Zusammenfassung

Schmerzen im Bereich der Schulter mit Ausstrahlung in die obere Extremität sind außerordentlich häufig, oft schwer ätiopathogenetisch zuzuordnen und belasten die Betroffenen stark. Strukturelle Erkrankungen der Schulter sind selbstverständlich auszuschließen, sie sind bezüglich der Häufigkeit jedoch deutlich geringer im Vergleich zu den triggerpunktassoziierten Schmerzsyndromen dieser Region. Im folgenden Beitrag werden manualmedizinische Schmerzsyndrome der „Schulterregion” vorgestellt: das obere, mittlere und untere Syndrom der oberen Thoraxapertur und das dorsolaterale skapuläre Syndrom. Dargestellt werden Schmerzcharakteristik, Leit- und fakultative Symptome sowie manualmedizinische Befunde. Auf die Differenzialdiagnostik mit Betonung orthopädischer und neurologischer Erkrankungen wird ausführlich eingegangen. Die vorgeschlagene Syndrombildung vereinfacht die klinische Untersuchung, bietet Hilfestellung für die Differenzialindikationsstellung invasiver diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen und ermöglicht eine effektive Therapieplanung außerhalb einer oftmals geübten Polypragmasie.

Abstract

Pain in the area of the shoulder with radiation into the upper extremity is extraordinarily frequent. Mostly, it is difficult to assign the pain to an anatomic structure. The affected patients suffer obviously. Structural illnesses of the shoulder are to be excluded. However, they are essentially rarer compared to manual-medical syndromes in this region. In the following contribution, manual-medical pain-syndromes of the „shoulder-region” are introduced: The upper, middle and lower syndrome of the upper thoracic aperture and the dorsolateral scapular syndrome. Pain-description is represented, lead- and optional symptoms as well as manual-medical findings. The differential-diagnostics with emphasis of orthopedic and neurological illnesses is elaborated extensively. The proposed syndromes simplifies the clinical examination, offers support for the indication of invasive diagnostic and therapeutic measures and makes an effective therapy-planning possible outside an often practiced polypragmasia.

Literatur

PD Dr. med. habil. J. Buchmann

Ärztegesellschaft Manuelle Medizin – Berliner Seminar (ÄMM), Klinik für Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter, Zentrum für Nervenheilkunde der Universität Rostock

Gehlsheimer Straße 20

18147 Rostock

Email: johannes.buchmann@med.uni-rostock.de

    >