Orthopädie und Unfallchirurgie up2date 2009; 4(4): 261-276
DOI: 10.1055/s-0029-1214816
Beckengürtel und untere Extremität

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Degenerative Erkrankungen des Mittel- und Rückfußes

N.  Wülker1 , J.  Zacher2
  • 1Orthopädische Universitätsklinik Tübingen
  • 2HELIOS Klinikum Berlin Buch, Klinik für Orthopädie und orthopädische Rheumatologie
Further Information

Publication History

Publication Date:
12 August 2009 (online)

Degenerative Erkrankungen des Mittel- und Rückfußes sind Folge von angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen, Verletzungen oder Entzündungen und kommen auch idiopathisch vor. In Abhängigkeit von den Anforderungen an die Belastung des Fußes entstehen Schmerzen und Funktionseinschränkungen.

Dieser Artikel erläutert die Symptomatik der Arthrose der betroffenen Fußabschnitte, deren Diagnostik und konservative wie operative Therapiemöglichkeiten.

Standardröntgenaufnahmen unter Belastung sind der Goldstandard der bildgebenden Diagnostik; CT und Kernspintomographie ergänzen diese bei speziellen Fragestellungen.

Maßnahmen am Konfektionsschuh oder die Verordnung von orthopädischem Schuhwerk sind konservative Behandlungsmaßnahmen. Im operativen Spektrum dominieren isolierte bzw. kombinierte Arthrodesen, deren Technik ausführlich dargestellt wird. Auf gutachterliche Fragestellungen wird ausführlich eingegangen.

Literatur

Prof. Dr. N. Wülker

Universitätsklinikum Tübingen
Orthopädische Klinik

Hoppe-Seyler-Str. 3
72076 Tübingen

Phone: 07071/29-86685

Fax: 07071/29-4091

Email: [email protected]