Pädiatrie up2date 2009; 4(3): 231-252
DOI: 10.1055/s-0029-1214975
Endokrinologie/Stoffwechsel

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Wachstum – ein zentraler Prozess

Primus-E.  Mullis, Marco  Janner
Further Information

Publication History

Publication Date:
03 September 2009 (online)

Einleitung

Das Wachstum ist ein zentraler Prozess in der Entwicklung des Kindes; es beginnt mit der Konzeption und endet nach Abschluss des pubertären Wachstumsspurts. Die genaue Verlaufskontrolle des kindlichen Wachstums ist von außerordentlicher Bedeutung – ihr gebührt im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen eines jeden Grundversorgers eine besondere Rolle, da sie die Früherkennung wichtiger Störungen der Gesundheit und des Wohlbefindens des Kindes ermöglicht. Ziel dieser Übersichtsarbeit ist daher, allgemein verständlich zuerst auf die Zusammenhänge des normalen Wachstums und anschließend auf die wichtigsten Wachstumsstörungen einzugehen.

Literatur

Prof. Dr. Primus-E. Mullis

Pädiatrische Endokrinologie, Diabetologie & Metabolik
Universitäts-Kinderklinik
Inselspital

3010 Bern

Phone: 031/632 95 50

Fax: 031/632 95 52

Email: primus.mullis@insel.ch