Dtsch med Wochenschr 2009; 134(19): 981-984
DOI: 10.1055/s-0029-1222554
Kasuistik | Case report
Gynäkologie, Radiologie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Multiple bilaterale Lungenrundherde nach Mammakarzinom

Multiple bilateral pulmonary nodes in a woman with breast cancerS. Diederich1 , S. Eidt2 , R. Lüthen3
  • 1Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie / Nuklearmedizin, Marien Hospital Düsseldorf
  • 2Institut für Pathologie am St. Elisabeth-Krankenhaus, Köln-Hohenlind
  • 3Klinik für Innere Medizin und internistische Intensivmedizin, Marien Hospital Düsseldorf
Further Information

Publication History

eingereicht: 18.11.2008

akzeptiert: 26.2.2009

Publication Date:
28 April 2009 (online)

Zusammenfassung

Anamnese und klinischer Befund: Bei einer 69-jährigen Patientin, bei der vor 10 Jahren ein Mammakarzinom kurativ behandelt worden war, wurden im Rahmen einer Synkopenabklärung radiologisch multiple bilaterale Lungenrundherde nachgewiesen.

Untersuchungen: Laborchemisch bestand eine geringgradige Entzündungskonstellation, in der Lungenfunktionsanalyse zeigte sich eine Schädigung der kleinen Atemwege. Die Verdachtsdiagnose pulmonaler Metastasen wurde aufgrund einer atypischen CT-Morphologie für unwahrscheinlich gehalten. Mittels CT-gesteuerter perkutaner Stanzbiopsie wurde dann die Diagnose einer kryptogenen organisierenden Pneumonie gestellt.

Therapie und Verlauf: Unter einer ausschleichenden oralen Kortikoidmedikation waren radiologische und klinische Befunde rückläufig.

Folgerungen: Auch bei bekannter Malignomanamnese ist die Differentialdiagnose multipler bilateraler Lungenrundherde vielfältig und bedarf einer sorgfältigen, ggf. invasiven Diagnostik.

Summary

History and admission findings: Multiple new pulmonary nodules were demonstrated at chest radiography in a 69-year-old woman who had been treated for breast cancer ten years previously.

Investigations: Laboratory tests suggested mild inflammation. Pulmonary function tests demonstrated small airways disease. But because of an atypical morphology at computed tomography (CT), metastases were considered unlikely. CT-guided percutaneous biopsy revealed cryptogenic organizing pneumonia (COP).

Treatment and course: Oral medication with decreasing doses of steroids resulted in clinical and radiological improvement.

Conclusions: Even in a patient with known malignancy the differential diagnosis of multiple bilateral pulmonary nodules includes a variety of conditions and is meticulous, if necessary invasive diagnostic procedures are required.

Literatur

Prof. Dr. med. S. Diederich

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie / Nuklearmedizin, Marien Hospital Düsseldorf

Rochusstr. 2

40479 Düsseldorf

Phone: 0211/4400-2101

Fax: 0211/4400-2102

Email: s.diederich@marien-hospital.de