Inf Orthod Kieferorthop 2009; 41(3): 175-182
DOI: 10.1055/s-0029-1224567
Übersichtsartikel

© Georg Thieme Verlag Stuttgart ˙ New York

Kieferorthopädische Behandlungen mit einem neuen Twin-Aligner-System (Orthocaps®)

Orthodontic Treatment Using a New Twin Aligner System (Orthocaps®)W. Khan
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 September 2009 (online)

Zusammenfassung

Thermoplastische Kunststoffschienen werden seit Jahrzehnten in der Kieferorthopädie verwendet, hauptsächlich als Retentionsschienen oder für die Behandlung geringfügiger Zahnfehlstellungen. Seit der Einführung des Invisalign®-Systems im Jahr 1997, stieg die Bereitschaft, Behandlungen unterschiedlicher Malokklusionen mit ­herausnehmbaren, thermoplastischen Schienen durchzuführen. Mit zunehmender klinischer ­Erfahrung wird deutlich, dass die Auswahl der Kunststoffe zur Herstellung der Schienen und eine sorgfältige Behandlungsplanung am meis­ten zum Behandlungserfolg beitragen. Das Or­thocaps®-System ist so konzipiert, dass diese ­Faktoren besonders berücksichtigt werden. Die thermoplastischen Materialien werden daher den Anforderungen der Behandlung angepasst aus­gewählt. Die Auswahl der Kunststoffe sowie präzise Zahnbewegungen gewährleisten den Einsatz leichter Kräfte während des Behandlungs-pro­zesses. Behandlungsergebnisse von Patienten, die mit Orthocaps® behandelt wurden, belegen, dass die grundlegenden Konzepte der modernen Kiefer­orthopädie z. B. leichte Kräfte, Bewegungsgeschwindigkeit und Kontrolle, auch mit Schienenbehandlungstechniken ihre Gültigkeit behalten.

Abstract

Thermoplastic overlay appliances have been used in orthodontics for decades. These appliances were mainly used as retainers or for the cor­rection of minor tooth discrepancies. Since the introduction of the Invisalign® system in 1997, ­clini­cians have been willing to treat a variety of ­malocclusions with removable thermoplastic ­appliances. As more and more clinical experience is gathered in these techniques, it is becoming evident that the selection of suitable materials for the fabrication of these appliances together with sound treatment planning are of utmost ­importance for a successful outcome. The Orthocaps® system is designed to fulfill these issues. The thermoplastic materials are thus selected ­according to treatment requirements. The choice of materials together with precise tooth movement ensure that light forces are used throughout the treatment process. Results obtained after treating cases with Orthocaps® clearly indicate that the underlying concepts of modern orthodontic theory e. g. light forces, rate (velocity) of tooth movement and adequate control, also hold true for treatment techniques using thermo­plastic overlay appliances.