Dtsch med Wochenschr 2009; 134(42): 2125-2126
DOI: 10.1055/s-0029-1241902
Mediquiz
Fall 2935
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

67-jähriger Mann mit Grippesymptomen und Halsschwellung

67-year-old man with symptoms of influenza and a swollen neckC. Thalhammer, B. R. Amann-Vesti
Further Information

Publication History

Publication Date:
06 October 2009 (online)

Was sehen Sie?

Zoom Image

Der 67-jährige Mann stellte sich wegen einer seit einer Woche bestehenden zunehmenden schmerzhaften Schwellung der linken Halsseite vor. Er fühlte sich schlecht, war appetitlos, sehr müde und schnell erschöpft. Er verspürte ein „Kratzen im Hals“ und fröstelte, Fieber hatte er nicht. Alle Ultraschallbilder zeigen einen lateralen Längsschnitt des linken Halses. Dargestellt sind die Befunde in der B-Mode-Sonographie (A), der farbkodierten Duplexsonographie (B), sowie eine Dopplerspektralanalyse (C). Zur Orientierung: am unteren Bildrand ist die Arteria carotis communis im Längsschnitt abgebildet.

Die Ultraschall-Untersuchung brachte vier Befunde.

Welche sind das?

Erlauben diese Befunde eine Diagnose? Wenn ja, welche?

Sind Differenzialdiagnosen möglich? Wenn ja, welche?

Auflösung

Literatur

PD Dr. Christoph Thalhammer
Prof. Dr. med. Beatrice R. Amann-Vesti

Departement Innere Medizin, Klinik für Angiologie UniversitätsSpital Zürich

Rämistrasse 100

CH-8091 Zürich, Schweiz

Email: christoph.thalhammer@usz.ch