Tierarzth kon 2009; 5(4): 10-14
DOI: 10.1055/s-0030-1247846
Praxismanagement

© Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Praxismarketing – ein Rückblick und kleiner Ausblick

Sind Ihre Praxis und Ihr Team noch „up to date” oder gibt es viel zu tun?Wolfgang Matzner
Further Information

Publication History

Publication Date:
22 January 2010 (online)

Marketing als ein unverzichtbarer Bestandteil des Erfolgs einer Tierarztpraxis muss immer wieder überprüft und verändert werden. Lesen Sie hier, worauf es dabei ankommt.

Praxismarketing ist kein unveränderbares Gebilde, wenn bestimmte Maßnahmen einmal in die Tat umgesetzt wurden. Da sich der Markt immer schneller verändert, müssen wir uns auch in diesem Bereich den neuen Herausforderungen stellen. Wir wissen aus eigenen Erfahrungen, dass unsere Kunden – die Tier- und Patientenbesitzer – durch die immer leichter zu beschaffenden Informationen (Printmedien, TV, Internet – Chatforen) über gesundheitsrelevante Themen anspruchsvoller und kritischer werden. Auch alternative Angebote („Tierheiler”) sowie alternative Heilmethoden werden immer mehr nachgefragt. Zudem wird von den Kunden das Unternehmen Tierarztpraxis als Dienstleistungsunternehmen wahrgenommen, an das die gleichen Maßstäbe angesetzt werden, wie sie es von anderen Dienstleistungsunternehmen gewohnt sind. „Wer in den Geldbeutel greifen muss, nimmt auch seinen Arzt und Tierarzt als Dienstleister wahr und erwartet praktisch die gleiche Dienstleistungsqualität, die er auch in der freien Wirtschaft einfordert.” (Schüller & Dumont, 2006).

Deswegen muss unser Marketing immer wieder auf den Prüfstand:

Ziele

Kennen wir unsere Praxisziele? Wenn ja: stimmen sie noch mit der aktuellen Entwicklung (momentane wirtschaftliche Situation der Kunden sowie der Praxen, Fortschritt in der Tiermedizin und daraus resultierende Weiterbildung des Teams) überein? Sind sie noch SMART? (s. Checkliste)

Was ist mit meinen persönlichen Zielen im Unternehmen Tierarztpraxis?

SW-Analyse (v. engl. strength = Stärke/weakness = Schwäche)

Was ist mit unseren Stärken und Schwächen innerhalb der Praxis? Kennen wir sie noch und wie haben sie sich im Vergleich zum Mitbewerb verändert? Haben wir an ihnen gearbeitet oder haben wir sie vernachlässigt?

Marketing

Ist unser Marketing noch „up-to-date” (Corporate Identity, Visitenkarten, Flyer, Informationsbroschüren, Wandzeitung)? Wann haben wir unsere Praxis zuletzt mit den Augen des Kunden betrachtet? Wie gehen wir mit den neuen Medien um, wie nutzen wir sie (Internet, Homepage, e-mail, SMS)?

Merke

Gutes Marketing lebt davon, dass es ständig überprüft und angepasst wird!