ZKH 2011; 55(2): 69-75
DOI: 10.1055/s-0030-1257623
Wissen
© Karl F. Haug Verlag MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Kinderkonstitution[1]

Mathias Dorcsi†
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 July 2011 (online)

Zusammenfassung

Die Begriffe „Konstitution“ und „Diathese“ wurden im Rahmen der „Wiener Schule der Homöopathie“ entwickelt und spielen insbesondere bei der Behandlung von Kindern eine wichtige Rolle.

Konstitution ist definiert als angeborene und erworbene geistig-seelisch-körperliche Verfassung eines Menschen; die Diathese bezeichnet die angeborene und erworbene Organ- und Systemminderwertigkeit.

Summary

The terms „constitution“ and „diathesis“ were developed within the „Vienna School of Homeopathy“. They play an important role especially regarding the treatment of children.

Constitution is defined as a person's inborn and aquired mental-emotional-physical condition; diathesis means the inborn and aquired deficiencies of organs and system.

Anmerkungen

1 Nach einem Vortrag von Prof. Dr. Mathias Dorcsi, gehalten am 26. Oktober 1995 im Rahmen der Badener Kurse, Hotel Gutenbrunn/Baden bei Wien. Tab. 1 wurde aus den Kursunterlagen ergänzt (Mitschnitt, Transkription, Überarbeitung, Anmerkungen und Lebenslauf: Christian Lucae, ZKH@lucae.net).