Pneumologie 2010; 64(8): 461
DOI: 10.1055/s-0030-1263035
Pneumo-Fokus

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart ˙ New York

Forschung – Chip ahmt Lungenfunktion nach

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
05. August 2010 (online)

 

Ein Mikrochip mit lebenden menschlichen Zellen könnte die Erforschung der Lungenbläschen revolutionieren. Forscher der Harvard Universität/USA haben im Science-Magazin ihre Nachahmung einer atmenden Lunge im Miniformat präsentiert. Diese soll Labortests zu Umweltgiften, Medikamenten oder Aerosolen erleichtern und billiger machen. "Unsere Lunge-auf-dem-Chip zeigt etwa, wie wir Nanopartikel der Luft aufnehmen und wie Krankheitserreger Entzündungen auslösen. Viele Tierversuche können somit erspart bleiben", berichtet Forschungsleiter Donald Ingber.

    >